Titel
Ballett vs. Modern

Mithilfe von Bewegungsbeschreibungen, Videos und verschiedenen Kriterien eines guten Tanzes werden die Unterschiede von Modern und Ballett erläutert.

Ballett vs. Modern – Zwei und doch Eins

Die zwei Tänzerinnen präsentieren eine Choreografie, die sich aus Elementen der Tanzstile Ballett und Modern Dance zusammensetzt. Obwohl diese von zahlreichen Unterschieden geprägt sind, gelingt es, die Tanzstile zu einer ausgeglichenen Einheit werden zu lassen.

Garde meets Hip Hop

Die beiden völlig unterschiedlichen Musik- und Tanzrichtungen, Garde und Hip Hop werden in zwei Choreografien mit je einem Gesten- oder Mimikspiel erarbeitet.

Gemeinsam stark – Ballett vs. Modern

Die Geschichte zweier Freundinnen, die sich stets gegenseitig Halt und Kraft geben, wird in diesem Tanzvideo dargestellt. Dabei werden zunächst fließende und mitreißende Bewegungen des Balletts gezeigt, gefolgt von kraftvollen und ausdrucksstraken Bewegungen aus dem Modern Dance.

Immer immer gleich – Ausdruckstanz mit Akrobatik

Der Tanz symbolisiert die Nähe und Distanz eines Liebespaares. Ein Leben ohne den anderen ist genauso undenkbar wie ein Leben mit dem Partner.

Kombination Disco-Fox & Foxtrott

Die Paartänze Disco-Fox und Foxtrott werden mit Bilderreihen, Bewegungsbeschreibungen und Videos dargestellt. So kann aus der Kombination beider Tanzstile ein neuer Tanz entstehen.

Mitmachtänze - Beispielchoreographien

Mitmachtänze sind ein guter Einstieg in das Thema Tanz, um die Schülerinnen und Schüler allmählich an rhythmische Bewegungen heranzuführen, die später in eigene kreative Phasen überführt werden können.

Paartanz - Eroberung der Frau

Der Paartanz des Duetts hat das Thema der Eroberung einer Frau. Oft nutzt das Duett diverse Hebungen und die Idee des Puppentanzes.

Solo- Oles Tanz

Der Tänzer interpretiert das Lied „See you again“ optimal zu seinem eigenen Leben. Somit wirkt sein Solo sehr authentisch und emotional.

Sprünge im Ballett vs. Sprünge im Modern Dance

Die Sprünge der Tanzstile Ballett und Modern stehen im Mittelpunkt. Nach den Fußpositionen werden fünf Sprünge des Balletts geübt. Danach werden die Merkmale der beiden Tanzstile gegenübergestellt.

Zum Seitenanfang