Titel
Akrobatikshow - Tipps

Fünf grundlegende Hinweise ermöglichen eine gelungene Show mit akrobatischen Figuren und dynamischen Übergängen.

Akrobatische Figuren mit Bewegungsgeschichte

Die Idee basiert auf einfachen statisch-akrobatischen Figuren, die in einer Gruppenchoreographie individuell gestaltet und verbunden werden. Dabei soll eine gestaltete Bewegungsgeschichte durch darstellendes Spiel unterstützt sowie an gegebene Musik angepasst werden.

Faszination Hebefiguren

Ziel dieser Stunde ist es, einzelne Hebungen und akrobatische Figuren zu verdeutlichen. Dazu haben wir viele Videos und Fotos als Anschauungsmaterial, Tipps zur Ausführung und Sicherheit zusammengestellt.

Gestaltung einer Akrobatikpräsentation

Unter Akrobatik versteht man körperliche Bewegungen, die hohe koordinative und konditionelle Anforderungen an den Ausübenden stellen. Die Akrobatik arbeitet mit dem Gerät "Körper“ und ist ein idealer Ansatzpunkt für Lern- und Entwicklungsprozesse im Sportunterricht. Es werden Überschläge, Salti und statische Figuren geübt.

Gruppenpyramiden mit einfachen Grundpositionen

Bevor die Schülerinnen und Schüler ihre eigene Kreativität beim Pyramidenbau entfalten, werden die Ausführungen der Grundpositionen vermittelt und vorgegebene Pyramiden nachgebaut. Hier müssen zunächst Sicherheitsaspekte bewusst gemacht werden. Der Höhepunkt der Unterrichtsstunde soll die Präsentation der eigenen, selbst entworfenen Pyramide sein.

Zum Seitenanfang